"Who Steals Their Stories?"

Podiumsdiskussion

08.02.2016, 00:00 Uhr

Mark Sealy, Director of Autograph Association of Black Photographers
Julia Duchrow, Brot für die WeltImran Ayata, activist and founder of Kanak AttackWolfgang Kaleck, General Secretary ECCHR "Images can dehumanise us. They can make it easier to kill people", says Mark Sealy, the director of Autograph ABP, the Association of Black Photographers. As a photographer, curator and cultural historian Sealy has a special interest in the relationship of photography to social change, identity politics and human rights. When actors from the Global North work with or on behalf of actors in the Global South, they inevitably reproduce structures of power asymmetry and cultural violence – they "steal" the story of the ones they mean to represent.
 
At ECCHR Sealy will discuss and debate with representatives of the "thieves" – lawyers, artists, academics and human rights activists – the crucial issues of power asymmetry and instrumentalization in their fields of work.
The goal is to discuss these issues as they arise in different professions, including the law, and to draw lessons and parallels from disciplines that have dealt with such questions for a long time already, such as photography.

Windhoek

Symposium – Koloniales Unrecht und Aufarbeitung

Konferenz

25.03.2019, 18:00 Uhr

Goethe-Institut Namibia
1–5 Fidel Castro Street, P.O.B. 12 08, Windhoek, Namibia

Deutschland und Namibia verbindet durch die Jahre der Kolonialzeit eine besondere Geschichte. Seit 2015 gibt es offizielle Verhandlungen zwischen Namibia und Deutschland, die es zum Ziel haben eine...

Swakopmund , Windhoek

Namibia: Eine Woche für Gerechtigkeit

Veranstaltungsreihe

25.03.2019, 19:00 Uhr

115 Jahre nach dem Genozid an Ovaherero und Nama

Die Rückführung menschlicher Gebeine von Deutschland nach Namibia, die Klage von Herero und Nama vor einem Gericht in den USA, die Restitution in der...

Swakopmund

Internationales Recht in postkolonialen Kontexten

Konferenz

27.03.2019, 12:00 Uhr

Swakopmund Hotel & Entertainment Centre
2 Theo-Ben Gurirab Street, Swakopmund, Namibia

Die Rückführung menschlicher Gebeine von Deutschland nach Namibia, die Klage von Ovaherero und Nama vor einem Gericht in den USA, die Restitution in der Kolonialzeit geraubter Kulturgüter in Museen...

Swakopmund

Der Genozid an Ovaherero und Nama & Restorative Justice

Podiumsdiskussion

29.03.2019, 18:00 Uhr

Swakopmund Hotel & Entertainment Centre
2 Theo-Ben Gurirab Street, Swakopmund, Namibia

Die Auswirkungen der kolonialen Vergangenheit Europas in die postkoloniale Gegenwart werden immer öfter und immer offener diskutiert. So stellt sich die Frage, wie eine wirkliche Aufarbeitung...

Nürnberg

International Summer Course: Human Rights Law in Context

Sommerkurs

22.07.2019, 10:00 Uhr

Universität Erlangen-Nürnberg
Lange Gasse 20, 90403 Nürnberg

Das ECCHR organisiert dieses Jahr gemeinsam mit dem Centre for Human Rights Erlangen-Nürnberg (CHREN) eine Summer School mit dem Schwerpunk Wirtschaft und Menschenrechte. Themen werden unter anderem...

Archiv

weiterlesen