Berlin

Menschenrechte und Profite.

29.09.2010, 00:00 Uhr
Vortrag mit Miriam Saage-Maaß, Programmdirektorin des ECCHr, Marjorie Jobson, Direktorin der Khulumani Support Group, und Charles Abrahams, Anwalt und Vertreter der Khulumani-Klage in Südafrika Marjorie Jobson, Direktorin der Khulumani Support Group, und Charles Abrahams, Anwalt und Vertreter der Khulumani-Klage in Südafrika berichten über die Hintergründe der Klage südafrikanischer Apartheidopfer gegen Daimler und Rheinmetall in den USA. Miriam Saage-Maaß, Programmdirektorin für Wirtschaft und Menschenrechte beim ECCHR, spricht über Möglichkeiten und Grenzen von Gerichtsverfahren gegen Unternehmen wegen der Verletzung von Menschenrechten. Im Anschluss ist eine Diskussion mit dem Publikum über die juristischen Möglichkeiten der Durchsetzung Internationaler Menschenrechte geplant.

Die gewaltsame Verfolgung von LGBTQ in Tschetschenien – Deutschland muss ermitteln

21.04.2021, 19:00 Uhr

Seit Jahren begehen Regierungskräfte in Tschetschenien, einer autonomen Republik in Russland, schwere Menschenrechtsverletzungen gegen die Zivilbevölkerung – und LGBTQ stehen immer mehr im Fokus der…

Archiv

weiterlesen