Berlin

Menschenrechte und Profite.

29.09.2010, 00:00 Uhr
Vortrag mit Miriam Saage-Maaß, Programmdirektorin des ECCHr, Marjorie Jobson, Direktorin der Khulumani Support Group, und Charles Abrahams, Anwalt und Vertreter der Khulumani-Klage in Südafrika Marjorie Jobson, Direktorin der Khulumani Support Group, und Charles Abrahams, Anwalt und Vertreter der Khulumani-Klage in Südafrika berichten über die Hintergründe der Klage südafrikanischer Apartheidopfer gegen Daimler und Rheinmetall in den USA. Miriam Saage-Maaß, Programmdirektorin für Wirtschaft und Menschenrechte beim ECCHR, spricht über Möglichkeiten und Grenzen von Gerichtsverfahren gegen Unternehmen wegen der Verletzung von Menschenrechten. Im Anschluss ist eine Diskussion mit dem Publikum über die juristischen Möglichkeiten der Durchsetzung Internationaler Menschenrechte geplant.

Rupture and reckoning: 20 years of Guantánamo

11.09.2021, 15:00 Uhr

Eine interdisziplinäre Veranstaltungsreihe über das Erbe des berüchtigten Gefangenenlagers und die US-Terrorismusbekämpfungspolitik zwei Jahrzehnte nach dem 11. September 

Genau vier Monate nach den…

Menschenrechte in Krisenzeiten: Widerstand und konkrete Utopien

22.09.2021, 18:00 Uhr

Veranstaltungsreihe, Mai – November 2021

Menschenrechte sind eine konkrete Utopie – sie gilt es zu verteidigen. Nur wie, in Zeiten tiefgreifender globaler Umbrüche? Können wir die aktuellen Krisen…

Archiv

weiterlesen