Berlin

Impressionen einer Diktatur & Chile Ayer-Hoy

Finissage

10.04.2014, 00:00 Uhr

Chile: Impressions of a Dictatorship
Die graphische Installation des argentinisch-chilenischen Künstlerpaares Federico Zukerfeld und Loreto Garín Guzmán von der Gruppe Etcetera basiert auf dem faschistischen Propagandawerk "Chile Gestern Heute", das 1975 in Chile unter der Militärdiktatur von Augusto Pinochet erschien. Beide Künstler werden über ihre Arbeit und ihr künstlerisches Selbstverständnis sprechen, insbesondere die Philosophie ihrer künstlerischen Interventionen. Als Koordinatoren der Gruppe Etcetera haben sie eng mit der argentinischen Menschenrechtsorganisation H.I.J.O.S. zusammengearbeitet und die sogenannten “escraches” entwickelt – Akte öffentlicher Denunziation als Form von sozialer Gerechtigkeit, die nicht den staatlichen Justizorganen überlassen werden soll.

Dortmund

BLACKBOX: Menschenrechte vor Profit

Veranstaltung

28.11.2018, 20:00 Uhr

Schauspiel Dortmund
Theaterkarree 1-3, ehem. Kuhstraße 12, 44137 Dortmund

Filmvorführung und Diskussion am Schauspiel Dortmund im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Eine Woche für Gerechtigkeit"

Am 29. November steht KiK in Dortmund vor Gericht. Gemeinsam mit Aktivist_innen...

Bochum

Strategies of Justice – Fighting Factory Disasters in South Asia

Symposium

28.11.2018, 13:30 Uhr

Ruhr-Universität Bochum
Blue Square, Kortumstr. 90, 44787 Bochum

Symposium an der Ruhr-Universität Bochum im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Eine Woche für Gerechtigkeit"

258 Tote, Dutzende Verletze – das ist die furchtbare Bilanz des Fabrikbrands bei Ali...

Bochum , Dortmund , Genf , Rom

Eine Woche für Gerechtigkeit

Veranstaltung

26.11.2018, 10:00 Uhr

Landgericht Dortmund

Anhörung im Prozess gegen KiK am 29. November 2018: Pakistanische Kläger_innen sprechen in Genf, Dortmund und Rom

Von Pakistan über Deutschland nach Italien – der Weg der Überlebenden und...

Archiv

weiterlesen