Shadow World

Filmvorführung

28.11.2016, 00:00 Uhr

Shadow World
Der weltweite Waffenhandel ist der einzige Wirtschaftszweig, der seine Gewinne in Milliarden und seine Verluste in Menschenleben zählt. Der Kinofilm SHADOW WORLD (Regie: Johan Grimonprez, USA / Belgien / Dänemark, 94 Minuten, 2016, Englisch) dokumentiert, wie der internationale Handel mit Waffen – in Komplizenschaft mit Regierungen, Militärs und Geheimdiensten, Rüstungsunternehmen, Waffenhändlern und Mittelsmännern – Korruption fördert, Wirtschafts- und Außenpolitik bestimmt, Demokratien unterminiert und weitverbreitetes Leid schafft.
 
Anhand der Erkenntnisse von Whistleblowern, Ermittlern und Staatsanwälten sowie Insidern aus Militär und Industrie zeigt SHADOW WORLD, wie der globale Waffenhandel in einem rechtlichen Paralleluniversum operiert und wie selten Rüstungsunternehmen strafrechtlich verfolgt werden. Letztendlich zeigt der Film die wirklichen Kosten von Kriegen – nämlich  wie sehr Rüstungsexporte Kriege fördern, wie Waffen gegen die Bürger liberaler Demokratien eingesetzt werden und wie der Waffenhandel unsere Sicherheit bedroht statt sie zu stärken.
 
Andrew Feinstein ist ein führender Experte für globalen Waffenhandel und Korruption. Als Autor des Buchs “Waffenhandel – das Geschäft mit dem Tod”, auf dem der Film beruht, hat er das Produktionsteam in aktuellen und historischen Fragen beraten. Er war Abgeordneter des ANC im Parlament von Südafrika zu Zeiten Nelson Mandelas und ist Gründungsdirektor der Nichtregierungsorganisation Corruption Watch UK.
 
Die Veranstaltung wird von der Bertha Foundation unterstützt.

Stockholm

Accountability for torture in Syria – Sweden's role in the struggle against impunity

Podiumsdiskussion

20.02.2019, 18:00 Uhr

Medelhavsmuseet
Fredsgatan 2, Stockholm, Sweden

Torture, enforced disappearances and executions of political opponents, journalists, and other civilians are only some of the crimes committed by the government of Syria's president Bashar al-Assad...

Law versus Power

Buchpräsentation

06.02.2019, 19:00 Uhr

Wolfgang Kaleck, ECCHR's founder and General Secretary is presenting his new book LAW VERSUS POWER – Our Global Fight for Human Rights in the US and Berlin. 

Wolfgang Kaleck, best known as Edward...

Berlin

"Law versus Power" – Buchvorstellung Wolfgang Kaleck

Buchpräsentation

06.02.2019, 19:00 Uhr

Denkerei
Oranienplatz 2, 10999 Berlin

Im Februar erscheint Law versus Power, die englische Übersetzung von Wolfgang Kalecks Mit Recht gegen die Macht. In dem Buch beschreibt der Gründer und Generalsekretär des ECCHR, warum und wie er...

Berlin

Fünf Jahre nach den tödlichen Push-Backs von Ceuta: Die spanisch-marokkanische Grenzpolitik heute

Podiumsdiskussion

04.02.2019, 18:30 Uhr

European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR)
Zossener Str. 55-58 (Aufgang D), 10961 Berlin

Am 6. Februar 2014 töteten spanische Beamt_innen der Guardia Civil mindestens 15 Flüchtende und Migrant_innen bei brutalen Push-Backs (völkerrechtswidrige Zurückweisung) an der spanisch-marokkanischen...

Archiv

weiterlesen