Berlin

"Taxi to the Dark Side"

19.10.2015, 00:00 Uhr
Taxi to the Dark Side
Am 19. Oktober 2015 treffen sich im ECCHR die ehemaligen Guantánamo-Häftlinge Murat Kurnaz und Mourad Benchellali mit ihren Rechtsanwälten sowie Vertretern von Amnesty International, dem Center for Constitutional Rights (CCR) und Human Rights Watch. Gemeinsam werden sie über den Stand und die Strategien in ihren und anderen Fällen in Spanien, Frankreich und Deutschland disktuieren.
 
Kurnaz aus Bremen (Deutschland) und Benchellali aus Lyon (Frankreich) waren mehrere Jahre unschuldig in Guantánamo inhaftiert und wurden dort gefoltert. Sie kämpfen bis heute dafür, dass die Verantwortlichen, für das was sie erlitten haben, vor Gericht gestellt werden.

Rupture and reckoning: 20 years of Guantánamo

11.09.2021, 15:00 Uhr

An interdisciplinary event series reflecting on the legacy of the notorious detention camp and US counter-terrorism policy two decades after 9/11

Exactly four months after the 11 September 2001…

Menschenrechte in Krisenzeiten: Widerstand und konkrete Utopien

22.09.2021, 18:00 Uhr

Veranstaltungsreihe, Mai – November 2021

Menschenrechte sind eine konkrete Utopie – sie gilt es zu verteidigen. Nur wie, in Zeiten tiefgreifender globaler Umbrüche? Können wir die aktuellen Krisen…

Archiv

weiterlesen