06.03.2024, Berlin

Voices for Afrin: The Overlooked Atrocities in Syria

Berlin
06.03.2024, 19:00 Uhr
Maxim Gorki Theater

Am 20. Januar 2018 drangen die türkische Armee und verbündete bewaffnete Milizen ins syrisch-kurdische Afrin ein, das seitdem besetzt ist. Die Menschenrechtsorganisationen European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) und Syrians for Truth and Justice (STJ) haben eine Strafanzeige wegen der Menschenrechtsverletzungen durch die bewaffneten Milizen eingerecht. In dem musikalisch begleiteten Panel werden Expert*innen über die politische Situation in Afrin und den anhaltenden Kampf der Betroffenen für Gerechtigkeit diskutieren.

Mit
Sabiha Khalil (Aktivistin, Syrians for Truth and Justice), Patrick Kroker (Rechtsanwalt, European Center for Constitutional and Human Rights) u.a.
Moderation: Kristin Helberg (Journalistin)
Musik: Wassim Mukdad (Musiker, Komponist)
Eine Koproduktion des Maxim Gorki Theaters und ECCHR

Die Diskussion ist auf Englisch mit deutscher und arabischer Simultanübersetzung

Tickets für die Veranstaltung (5 Euro / ermäßigt 3 Euro) können auf der Website oder Abendkasse des Maxim Gorki Theater gekauft werden

Aktuell

Keine aktuellen Events

Archiv (260)