Berlin

"Fight Nestlé to the Death"

Filmvorführung

27.09.2013, 00:00 Uhr

Am 10. September 2005 wurde der kolumbianische Gewerkschafter Luciano Romero in Valledupar, Cesar, im Nordosten Kolumbiens von Paramilitärs brutal mit 50 Messerstichen ermordet. Romero hatte zuvor jahrelang für die kolumbianische Nestlé-Tochter Cicolac gearbeitet. Die Geschäftsleitung der Tochterfirma hatte ihn zuvor fälschlich als Guerrillakämpfer verleumdet; die Schweizer Konzernleitung reagierte nicht angemessen auf diese Vorwürfe. Zusammen mit der kolumbianischen Lebensmittelgewerkschaft SINALTRAINAL und kolumbianischen Anwält/innen, u.a. Alirio Uribe, hat das ECCHR am 5. März 2012 in der Schweiz eine Strafanzeige gegen das Unternehmen Nestlé sowie fünf seiner Führungskräfte wegen fahrlässiger Tötung durch Unterlassen eingereicht.

Der Dokumentarfilm von Temps Présent (Radio Télévision Suisse) berichtet über die Ermordung Luciano Romeros sowie seines philippinischen Gewerkschaftskollegens, Diosdado Fortuna, der wenige Tage später, am 22. September 2005, nach einem Protest gegenüber dem Nestlé-Werk in den Philippinen ermordet wurde.

Im Anschluss an den Film wird der aktuelle Prozessstand in der Schweiz erläutert sowie über die Bedeutung des Verfahrens in Kolumbien und die Verantwortung von transnationalen Unternehmen, die in Konfliktzonen agieren, diskutiert.

Stockholm

Accountability for torture in Syria – Sweden's role in the struggle against impunity

Podiumsdiskussion

20.02.2019, 18:00 Uhr

Medelhavsmuseet
Fredsgatan 2, Stockholm, Sweden

Torture, enforced disappearances and executions of political opponents, journalists, and other civilians are only some of the crimes committed by the government of Syria's president Bashar al-Assad...

Law versus Power

Buchpräsentation

06.02.2019, 19:00 Uhr

Wolfgang Kaleck, ECCHR's founder and General Secretary is presenting his new book LAW VERSUS POWER – Our Global Fight for Human Rights in the US and Berlin. 

Wolfgang Kaleck, best known as Edward...

Berlin

"Law versus Power" – Buchvorstellung Wolfgang Kaleck

Buchpräsentation

06.02.2019, 19:00 Uhr

Denkerei
Oranienplatz 2, 10999 Berlin

Im Februar erscheint Law versus Power, die englische Übersetzung von Wolfgang Kalecks Mit Recht gegen die Macht. In dem Buch beschreibt der Gründer und Generalsekretär des ECCHR, warum und wie er...

Berlin

Fünf Jahre nach den tödlichen Push-Backs von Ceuta: Die spanisch-marokkanische Grenzpolitik heute

Podiumsdiskussion

04.02.2019, 18:30 Uhr

European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR)
Zossener Str. 55-58 (Aufgang D), 10961 Berlin

Am 6. Februar 2014 töteten spanische Beamt_innen der Guardia Civil mindestens 15 Flüchtende und Migrant_innen bei brutalen Push-Backs (völkerrechtswidrige Zurückweisung) an der spanisch-marokkanischen...

Archiv

weiterlesen