Berlin

Neue Digitale Methoden zur Dokumentation von Menschenrechtsverbrechen

Podiumsdiskussion

24.04.2018, 19:00 Uhr

European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR)
Zossener Str. 55-58 (Aufgang A, Vorderhaus, 4. Stock), 10961 Berlin

Am 24. April 2018 wird das Syrian Archive seine Chemiewaffen-Datenbank vorstellen. Sie ist die erste öffentlich zugängliche Open-Source-Datenbank, die den Einsatz von Chemiewaffen in Syrien zwischen 2012 und 2018 dokumentiert. Auf der Veranstaltung sprechen:

Eliot Higgins (Bellingcat), Kelly Matheson (WITNESS), Hadi Al Khatib (Syrian Archive), Sam Dubberley (Amnesty International) und Patrick Kroker (ECCHR)

Für mehr Informationen, siehe hier.

Die Veranstaltung wird in englischer Sprache stattfinden. Der Veranstaltungsort ist für Rollstuhlfahrer_innen zugänglich.

Bitte registrieren Sie sich über das untenstehende Formular.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an: info@syrianarchive.org

Den Haag

European arms exports and the case of Yemen: How to hold governments and corporate actors accountable for contributing to armed conflicts?

Podiumsdiskussion

12.12.2019, 18:30 Uhr

The Hague Humanity Hub
Fluwelen Burgwal 58, 2511 CJ Den Haag, Niederlande

European arms exports are regulated by domestic law, the European Common Position on arms export controls and the Arms Trade Treaty. These legal frameworks prohibits arms exports to countries where...

Archiv

weiterlesen