ANKÜNDIGUNGEN

Auf dieser Seite aktuelle Veranstaltungsankündigungen des ECCHR. In den Archiven sind Einladungen und Berichte über die unsere bisherigen Events abrufbar.

2. März 2017 in Berlin

Die Strafverfolgung von Menschenrechtsverbrechen in Syrien

Mit Folterüberlebenden, Anwälten und Aktivisten aus Syrien sowie internationalen juristischen und politischen Experten loten das ECCHR und die Heinrich-Böll-Stiftung in zwei Podiumsdiskussionen aus, welche rechtlichen Mittel und Wege im Kampf gegen die Straflosigkeit in Syrien aktuell möglich sind. 

Weiterlesen

13. März 2017 in Berlin

Lehren aus dem Verfahren gegen Hissène Habré

Im Verfahren gegen den Ex-Dikator des Tschad, Hissène Habré, spielten die Rechtsanwältin Jacquelina Moudeina aus dem Tschad und ihr Kollege Reed Brody aus den USA eine entscheidende Rolle. Mit ihnen sowie weiteren renommierten Anwält_innen aus aller Welt wollen das ECCHR und Brot für die Welt diskutieren, welche Lehren aus dem wegweisenden Verfahren gezogen werden können. (Diese Veranstaltung findet auf Englisch statt). 

Weiterlesen

Seit 7. November 2017 im ECCHR

Ausstellung "Tempest of Vanity"

Im ECCHR präsentiert Schovánek gebackene Zitate, die sich thematisch an die Arbeit der Organisation anlehnen. Außerdem zeigt er mit »Tempest of Vanity« (deutsch »Sturm der Eitelkeit«) »Gemälde aus Cookies«, zu denen ihn die Werke alter Meister inspiriert haben und die er ironisch interpretiert. 

Weiterlesen