Laura Duarte

Laura Duarte

Wirtschaft und Menschenrechte

Laura Duarte studierte Jura an der Pontificia Universidad Javeriana in Bogotá (Kolumbien) sowie Menschenrechte und Multi-Level-Governance an der Università degli Studi di Padova (Italien). Während ihres Studiums arbeitete sie im Bereich der strategischen Prozessführung und zur Unterstützung des Friedensprozesses in Kolumbien (MAPP-OAS). Nach ihrem Abschluss befasste sie sich als Rechtsberaterin mit öffentlich-privaten Partnerschaften und unterstützte Menschenrechtsorganisationen im Bereich Frauenrechte in Indien, Kolumbien und Italien. Im September 2019 kam sie als Stipendiatin der Kreuzberger Kinderstiftung zum ECCHR und arbeitet seit Oktober 2020 als Bertha Justice Fellow im Programmbereich Wirtschaft und Menschenrechte.

Blogbeitrag

Navigating new rights and responsibilities in the Colombian Atrato River - An ecocentric approach to human rights