Silvia Rojas-Castro

Silvia Rojas-Castro

Völkerstraftaten und rechtliche Verantwortung

Silvia Rojas Castro studierte Jura an der National University of Colombia (Kolumbien) und Public Economics, Law, and Politics an der Leuphana Universität Lüneburg (Deutschland). In Kolumbien arbeitete sie zu strategischer Prozessführung, Frauenrechten und sexualisierter Gewalt im kolumbianischen Konflikt für die Rechercheorganisation Dejusticia. Später war sie für das German Institute for Global and Area Studies (GIGA) in Hamburg und Polis180 in Berlin tätig. Nach ihrem Legal Traineeship im Jahr 2019 kam sie im März 2020 als Fellow zum ECCHR und arbeitet im Programmbereich Völkerstraftaten und rechtliche Verantwortung mit einem Schwerpunkt auf Lateinamerika.

Blogbeitrag

The Time is Urgent While the Discrimination Continues: CEDAW As the Last Avenue of Justice for the Malaya Lolas?