Abby d’Arcy

Flucht und Migration/Kommunikation

Abby d’Arcy studierte Sprachen an der University of Oxford (Großbritannien) und hat einen Masterabschluss in Geflüchtetenschutz und Migrationsstudien von der University of London (Großbritannien). Bei JUMEN war sie im Bereich strategische Prozessführung tätig und arbeitete zudem ehrenamtlich für das Border Violence Monitoring Network und die Refugee Law Clinic Berlin. Zuvor war sie Radiojournalistin bei der BBC, Podcasterin und Filmemacherin. 2020 kam Abby d’Arcy als Legal Trainee zum ECCHR und arbeitet seit 2021 sowohl im Programm Flucht und Migration als auch für die Stabsstelle Kommunikation.