Magdalena Kaffai

Magdalena Kaffai studierte Comparative and European Law (LL.B.) und Transnational Law (LL.M.) in Deutschland, Spanien und Italien. Während ihres Studiums fokussierte sie sich auf internationale Menschenrechtsschutzsysteme und forschte zu Betroffenenrechten in der kolumbianischen Übergangsjustiz. In Costa Rica und Kolumbien sammelte sie Erfahrungen in der internationalen Kooperation und arbeitete unter anderem in der EU-Delegation in Bogotá zur Implementierung des Friedensabkommens. Von Juli bis Dezember 2019 war sie als Legal Trainee beim ECCHR für Wolfgang Kaleck tätig, seit Januar 2020 arbeitet sie als Research Fellow programmübergreifend.