Arne Bardelle

Völkerstraftaten und rechtliche Verantwortung

Arne Bardelle studierte Rechtswissenschaft in Berlin (Deutschland) und Istanbul (Türkei) mit einem Schwerpunkt auf Rechtspolitik sowie Grund- und Menschenrechte. Seit 2019 ist er in Berlin als Rechtsanwalt zugelassen. Er arbeitete anwaltlich im Bereich des Asyl- und Aufenthaltsrechts und als juristischer Referent für eine NGO, die sich für die Belange traumatisierter Geflüchteter in Deutschland einsetzt. Weitere Erfahrungen sammelte er beim Rechtsstaatsprogramm Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung in Bogotá (Kolumbien) und in einer zivilrechtlich ausgerichteten Kanzlei in Marseille (Frankreich) im Rahmen seines juristischen Referendariats. Seit September 2021 ist er Bertha Justice Fellow im ECCHR-Programmbereich Völkerstraftaten und rechtliche Verantwortung.