Carsten Gericke

Flucht und Migration

Carsten Gericke war von 2003 bis 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg, Fachbereich Rechtswissenschaft - Institut für Kriminalwissenschaften, und beschäftigte sich insbesondere mit Themen des Internationalen Strafrechts und des Strafverfahrensrechts. Er wurde 2004 als Rechtsanwalt zugelassen und arbeitet seitdem als Strafverteidiger in Hamburg. Bis 2008 war er Mitglied im Bundesvorstand und von 2009 bis 2013 Geschäftsführer des  Republikanischen Anwältinnen- und Anwältevereins e.V. (RAV). Er unterstützt das ECCHR im Programmbereich Flucht und Migration.

Fachartikel

Zwischen effektivem Menschenrechtsschutz und Realpolitik. Die jüngere Rechtsprechung des EGMR zum Rechtsschutz an den EU-Außengrenzen

Fachartikel

(Un-)Recht an der Grenze: Menschenrechtliche Interventionen gegen Push-Backs

Fachartikel

Hamburger Gefahrengebiete

Fachartikel

Deutsche Verantwortung für völkerrechtswidrige Drohnenangriffe