Berlin

A Conflict without End: Legal Human Rights Work via Mobile Task Forces in Chechnya

16 May 2013, 12:00 am
Das von Moskau aus großzügig finanzierte Regime des tschetschenischen Präsidenten Ramsan Kadyrow fordert Tribut: polizeiliche Willkür, Folter, das spurlose Verschwinden von Menschen und Ehrenmorde bestimmen das Bild in der Vorzeigerepublik. Nach der Ermordung mehrerer Menschenrechts­aktivistinnen und -aktivisten in Tschetschenien in den vergangenen Jahren haben sich die Bedingungen für Menschenrechtsarbeit in der russischen Kaukasusrepublik zunehmend verschlechtert. Mobile Einsatzgruppen untersuchen seit 2009 in Tschetschenien Menschenrechtsverletzungen.

The violent persecution of LGBTQ in Chechnya: Germany should act

21 April 2021, 7:00 pm

For years, government forces in Chechnya, an autonomous republic in Russia, have committed serious human rights violations against the civilian population, and LGBTQ are increasingly the target of…

Archive

read more