Das Institut für juristische Intervention

Netzwerke & Austausch

Wer wie das ECCHR die Machtverhältnisse weltweit aufbrechen will, braucht Verbündete. Bündnisse und den Austausch mit anderen zivilgesellschaftlichen Akteur*innen, die sich für Menschenrechte und soziale Gerechtigkeit einsetzen. Diese Netzwerke auf- und auszubauen ist unabdingbare Voraussetzung, um mächtige Gegner*innen wie Regierungen, Militärapparate oder transnationale Unternehmen zur Verantwortung zu ziehen. Eine besondere Rolle spielt dabei das über die Jahre gewachsene Bertha-Justice-Netzwerk, dem das ECCHR und 14 weitere Organisationen aus aller Welt angehören sowie die langfristige Zusammenarbeit mit den Alumni*ae des Critical Legal Trainings.

Institut

Das Institut für juristische Intervention

Koloniales Erbe: Deutschland und Namibia

(Post-)Koloniale Verbrechen

Das heutige Namibia war zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine deutsche Kolonie. Die namibische Bevölkerung wurde massiv und systematisch diskriminiert. Willkür, Gewalt und Landraub waren weit verbreitet. Das ECCHR beschäftigt sich mit der Aufarbeitung der Kolonialverbrechen in Namibia und der kolonialen Vergangenheit Deutschlands.

Institut

Das Institut für juristische Intervention

Rückgabe von Human Remains: Angehörige fordern Gerechtigkeit

(Post-)Koloniale Verbrechen

Während der Kolonialzeit raubten die Deutschen den Menschen in den Kolonien nicht nur ihr Land, ihre Kulturgüter, ihr Leben, sondern auch ihre Angehörigen – in Form von Gebeinen – und brachten sie nach Europa, für zweifelhafte medizinische oder dekorative Zwecke. Zehntausende sogenannte Human Remains/Ancestors liegen in den Archiven deutscher Museen, in Universitäten und privaten Sammlungen – in einer Art, die ihnen ihr Recht auf menschliche Würde versagt.

Berlin

Das Institut für juristische Intervention

Menschenrechte in Krisenzeiten: Widerstand und konkrete Utopien

Gespräche

Rückblick auf unsere Veranstaltungsreihe: Menschenrechte sind eine konkrete Utopie – sie gilt es zu verteidigen. Nur wie, in Zeiten tiefgreifender globaler Umbrüche? Können wir die aktuellen Krisen als Chance nutzen? Und welche Bündnisse und neue Wege sind notwendig, um dekoloniale, feministische und ökologische Perspektiven einzubeziehen?

Institut

Das Institut für juristische Intervention

Dialog mit Organisationen aus dem Globalen Norden und Globalen Süden

Netzwerke & Austausch

Netzwerke und Kooperationen sind besonders stark, wenn fachliches Wissen und praktische Erfahrung ausgetauscht werden. Das ECCHR bietet deshalb regelmäßig Workshops zur transnationalen Rechtsdurchsetzung an.

Institut

Das Institut für juristische Intervention
Das Institut für juristische Intervention

ECCHR CONNECT

Netzwerke & Austausch

Seit der Gründung des ECCHR im Jahr 2008 haben fast 400 angehende Menschenrechtsanwält*innen aus mehr als 40 Ländern an unserem Critical Legal Training teilgenommen. Aus den ehemaligen Teilnehmenden ist nach und nach ein aktives Alumni*ae-Netzwerk enstanden.

Institut

Das Institut für juristische Intervention
Das Institut für juristische Intervention

Bertha Global Exchange

Aus- & Fortbildung

Das ECCHR kann Kolleg*innen von Partnerorganisationen für eine Zeit zu einem intensiven Erfahrungsaustausch nach Berlin einladen. Die Bertha Global Exchange Fellows arbeiten dann an Themen und Fällen mit, die ihre eigenen Organisationen auch bearbeiten.

Institut

Das Institut für juristische Intervention
Das Institut für juristische Intervention

Bertha-Justice-Netzwerk

Netzwerke & Austausch

Das ECCHR ist Teil des Bertha Justice Network. Zu dem Netzwerk gehören inzwischen 17 Organisationen von allen Kontinenten sowie die Bertha Justice Fellows und Alumni*ae.