Bericht

Breaking down barriers: Access to justice in Europe for victims of international crimes

Bericht
2020

Überlebende und Opfer von Folter, Kriegsverbrechen und anderen schweren internationalen Verbrechen müssen in der EU endlich besseren Zugang zu Recht erhalten. Das fordern das ECCHR, FIDH und REDRESS in ihrem Bericht Breaking down barriers: Access to justice in Europe for victims of international crimes. Trotz vieler Fortschritte ist es für Betroffene in der EU weiterhin schwierig, ihre Rechte wahrzunehmen und sich an Gerichtsverfahren zur Aufarbeitung von internationalen Verbrechen zu beteiligen. Der Bericht untersucht insbesondere die Situation in Deutschland, Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Schweden und liefert Empfehlungen, um den Zugang zu Informationen, Schutz und Hilfeleistungen für Betroffene zu verbessern.

PDF DOWNLOAD

Publikationen

Discover our Living Open Archive