Studie

2010

Kinderarbeit in der usbekischen Baumwollproduktion und die Verantwortung europäischer Unternehmen

In dieser Broschüre beleuchtet das ECCHR eine der eklatantesten Verletzungen der wirtschaftlichen und sozialen Menschenrechte in Usbekistan: Die staatlich organisierte zwangsweise Kinderarbeit in der Baumwollproduktion. Die Broschüre gibt einen Überblick über die Umstände und Hintergründe der Kinder- und Zwangsarbeit in der Baumwollernte. Mit besonderem Fokus auf europäische Baumwollhändler wird anhand der international anerkannten OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen die Verantwortung europäischer Unternehmen, die mit usbekischer Baumwolle handeln, aufgezeigt.