Berlin

Die Verantwortung britischer Funktionäre aus Armee und Politik für Kriegsverbrechen und systematische Folter im Irak von 2003 bis 2008

Podiumsdiskussion

15.01.2014, 00:00 Uhr

Am 10. Januar 2014 wird das ECCHR zusammen mit Public Interest Lawyers (PIL) aus Birmingham, Großbritannien, beim Büro der Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofs (OTP) in Den Haag eine Strafanzeige gegen hochrangige britische Offizielle einreichen. Wir verbinden damit die Forderung nach Aufnahme von völkerstrafrechtlichen Ermittlungen gegen hochrangige britische Militärs sowie die ehemaligen britischen Verteidigungsminister und Staatssekretäre im Verteidigungsministerium wegen systematischer Folter und Misshandlung von irakischen Gefangenen durch Angehörige des britischen Militärs zwischen 2003 und 2008. Auf der Veranstaltung werden wir nähere Einzelheiten vorstellen.

Berlin

State Business von Mari Bastashevski

Ausstellungseröffnung

04.11.2019, 19:00 Uhr

European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR)
Zossener Str. 55-58 (Aufgang A, Vorderhaus, 4. Stock), 10961 Berlin

On the occasion of the launch of ECCHR's collaboration with Magnum Foundation from New York (USA), we are delighted present our joint photo exhibition. The exhibition showcases artworks by Mari...

Genf

A Business and Human Rights Approach to Arms Exports: Responsibilities and Accountability

Podiumsdiskussion

27.11.2019, 08:00 Uhr

Hotel Intercontinental Genève
Chemin du Petit-Saconnex 7-9, 1209 Geneva

The defence industry, even though being a high-risk sector, has so far escaped scrutiny in relation to its responsibilities under the UN Guiding Principles on Business and Human Rights (UNGPs). With...

Berlin

Koloniales Erbe V: Das Beispiel Namibia

Symposium

29.11.2019, 14:00 Uhr

Akademie der Künste (AdK)
Pariser Platz 4, 10117 Berlin

Der Umgang mit (post-)kolonialem Unrecht ist in rechts- und kulturpolitischen Debatten in Deutschland und Europa präsent wie nie zuvor. Gleichzeitig zeigt die Aufarbeitung in den Nachfolgestaaten der...

Den Haag

European arms exports and the case of Yemen: How to hold governments and corporate actors accountable for contributing to armed conflicts?

Podiumsdiskussion

12.12.2019, 18:30 Uhr

The Hague Humanity Hub
Fluwelen Burgwal 58, 2511 CJ Den Haag, Niederlande

European arms exports are regulated by domestic law, the European Common Position on arms export controls and the Arms Trade Treaty. These legal frameworks prohibits arms exports to countries where...

Archiv

weiterlesen