Newsletter

Newsletter 80 (März 2022)

Ukraine: Für mehr globale Solidarität

Newsletter
2022

Angesichts des russischen Angriffskriegs in der Ukraine fühlen wir uns – wie viele andere Menschen – größtenteils hilflos. In unseren aktuellen Stellungnahmen fordern wir deswegen mehr globale Solidarität, mehr Achtung für die politischen und sozialen Menschenrechte und die Stärkung des Völkerrechts. Daneben bleibt es wichtig, dass wir auch an anderer Stelle die Menschenrechte verteidigen: So wollen wir mit einem breiten Bündnis auf das koloniale Erbe Deutschlands aufmerksam machen und rassistische Diskriminierungsmuster aufdecken.