Newsletter

Newsletter 75 (August 2021)

Ein Durchbruch für Geflüchtete und Migrant*innen in Europa

Newsletter
2021

D. hatte in der Türkei als Journalist gearbeitet. 2016 floh er aus dem Land, weil die Regierung ihn verfolgen ließ. Als er die Grenze zu Bulgarien überquerte, schob man ihn zurück – ohne Prüfung seines Falls. Dagegen legte er Beschwerde vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ein. Und gewann. Diese Entscheidung ist ein Durchbruch für den Schutz von Geflüchteten und Migrant*innen in Europa. Lesen Sie mehr dazu und zu unseren aktuellen Fällen in diesem Newsletter.