Xuchen Zhang

Xuchen Zhang

Völkerstraftaten und rechtliche Verantwortung

Xuchen Zhang erwarb einen Bachelor of Laws in China und einen Juris Doktor an der UCLA School of Law in den Vereinigten Staaten. Während ihres Studiums leistete sie Rechtshilfe in China und Südafrika. Während ihres Jurastudiums in den USA arbeitete sie bei Reprieve UK an der Abschaffung der Todesstrafe und recherchierte die US-amerikanischen und chinesischen Gesetze und Vorschriften zu Hinrichtungsdrogen sowie konkrete Fälle von zum Tode Verurteilten. Bei Human Rights Watch arbeitete sie zu Fragen des internationalen Strafrechts, dort prüfte sie Gerichtsakten zu bestimmten Fällen beim Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) und Fragen im Zusammenhang mit der Arbeitsweise des IStGH. Seit September 2021 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin des ECCHR-Programms für Völkerstraftaten und rechtliche Verantwortung.

Blogbeitrag

Complementarity Is No Excuse: Why the ICC Investigation in Libya Must Include Crimes Against Migrants and Refugees