Corina Ajder

Corina Ajder

Wirtschaft und Menschenrechte

Corina Ajder studierte Jura an der Universität von Moldova und der Universität des Saarlandes, sowie Public Policy an der Central European University. 2018 erhielt sie das Finberg-Stipendium von Human Rights Watch, wo sie zu Arbeitnehmer*innenrechten im georgischen Bergbau recherchierte. Zuvor war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin der Clean Clothes Campaign mit einem Fokus auf Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie sowie 2017 Legal Trainee beim ECCHR. Seit Februar 2020 arbeitet sie als Legal Advisor im ECCHR-Programmbereich Wirtschaft und Menschenrechte.

Positionspapier

Das „kranke“ System der Textilindustrie

Fachartikel

Europe’s Working Poor