Professorin für Internationales und Öffentliches Recht

Annemie Schaus

Annemie Schaus

Annemie Schaus ist Professorin für Internationales Recht und Kriminologie an der der Université libre de Bruxelles. Zuvor war sie dort Direktorin des Zentrum für Öffentliches Recht (Centre de Droit Public), Dekanin der Rechtsfakultät und Vize-Rektorin für Hochschulpolitk. Sie ist spezialisiert auf Internationales Recht und Humanitäres Völkerrecht, der Schwerpunkt ihrer Forschung und Lehre liegt auf dem Verhältnis zwischen internationalen und nationalem Recht sowie Verfassungsrecht. 2015 gründete sie eine Human Rights Clinic, die großen Anklang bei Studierenden und Nichtregierungsorganisationen findet. Sie koordiniert ein Projekt der Belgian Federal Entity zu strategischer Prozessführung im Kampf gegen Armut und Straflosigkeit. Sie ist Mitglied in verschiedenen akademischen Forschungseinrichtungen. Als niedergelassene Rechtsanwältin ist Schaus seit 1988 Mitglied der Anwaltskammer Brüssel. Darüber hinaus engagiert sie sich in zahlreichen gesellschaftlichen und kulturellen Aktivist_innen-Gruppen.