Fotos: Mohamed Badarne

Jahrestreffen 2016

Ende des Jahres 2016 kamen zum Alumni-Treffen des ECCHR mehr als 80 Alumni, Trainees, und Global-Exchange-Fellows aus 25 Ländern zusammen. Bei dem inzwischen 5. Treffen dieser Art diskutierten Alumni, das Team des ECCHR, aktuelle Teilnehmer_innen des Education-Programms und zahlreiche Kolleg_innen von Partnerorganisationen Mittel und Wege strategischer Menschenrechtsarbeit. Im Fokus der Konferenz stand das Thema Migration.

Jahrestreffen 2015

Professioneller und persönlicher Austausch im Zeichen transnationaler Zusammenarbeit

Nachwuchs fördern, gemeinsam Strategien entwickeln und globale Netzwerke schaffen: Darum ging es beim ECCHR-Alumni-Treffen vom 5. bis 7. November 2015 in Berlin. Bei dem inzwischen vierten Treffen dieser Art tauschten mehr als 80 Alumni des Education Programms, Bertha Global Exchange Fellows, MitarbeiterInnen, Beiratsmitglieder und internationale PartnerInnen einschließlich der Bertha-Stiftung ihre fachlichen und persönlichen Erfahrungen in der internationalen Menschenrechtsarbeit aus. Die TeilnehmerInnen stammten aus Australien, Bangladesch, Chile, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Irland, Italien, Kanada, Malaysia, Mexiko, den Niederlanden, Österreich, Palästina, den Philippinen, Spanien, der Schweiz, Taiwan, und den Vereinigten Staaten. In ihren Diskussionen legten sie besonderes Augenmerk auf den Umgang mit Betroffenen sowie auf die verantwortungsvolle Beweisaufnahme. Diese Themen wurden in Workshops zu Migration, Gender, Pestiziden, Arbeitsbedingungen in globalen Produktionsketten und Drohnen vertieft.

 

Bei dem Alumni-Treffen stellte das ECCHR das Video "A Hub for Human Rights Lawyering" vor. Der 10minütige Film des ECCHR-Alumnus Chris Patz portraitiert das internationale Netzwerk von MenschrechtsanwältInnen und –aktivistInnen, das sich alljährlich im November in Berlin trifft. Außerdem veröffentlichte das Education-Programm zu diesem Anlass eine Broschüre über seine Arbeit.

Jahrestreffen 2014

Inspirierend, motivierend, ermutigend“: So lautete das Fazit vieler Teilnehmer des dritten ECCHR-Alumni-Meetings. Zu dem Jahrestreffen am 7. und 8. November 2014 kamen mehr als 80 ehemalige und derzeitige Trainees sowie Gäste aus Asien, Australien, Europa, Nord- und Südamerika sowie Afrika nach Berlin. In Arbeitsgruppen, Podiumsdiskussionen und im Einzelgespräch tauschten sich die Alumni untereinander ebenso wie mit renommierten Kollegen aus internationalen Organisationen und Kanzleien aus. Zu den Referenten gehörte u.a. Colin Gonsalves von der ECCHR-Partnerorganisation Human Rights Law Network  aus Indien. Er berichtete darüber, wie er seine Vision einer gerechten Welt in der juristischen Arbeit umzusetzen versucht. Weitere Themen des Alumni-Treffens waren: Visualisierung von Beweisen, Verfahren in nicht-gerichtlichen Foren, die Gründung eigener Nichtregierungsorganisationen und Kommunikation kontroverser Themen. An dem Education Programm des ECCHR haben seit 2008 insgesamt fast 300 Alumni aus mehr als 35 Ländern teilgenommen.

Jahrestreffen 2013

Am 15. und 16. November 2013 nahmen 60 ehemalige und derzeitige Trainees, Mitarbeiter und internationale Gäste aus Europa, Asien, Australien, Nord- und Südamerika und Afrika am zweiten ECCHR-Alumni-Jahrestreffen teil. Sie diskutierten in Arbeitsgruppen zu aktuellen Menschenrechtsthemen wie Migration, Umwelt, Menschenrechtsverteidiger, Whistleblowing und sexualisierte Gewalt. Am zweiten Tag trafen sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu einem selbstorganisierten Workshop über persönliche und ethische Fragestellungen für politisch motivierte Menschrechtsverteidiger und –verteidigerinnen.

Jahrestreffen 2012

Am ersten jährlichen Alumni-Jahrestreffen im November 2012 beteiligten sich mehr als 60 ECCHR-Alumni.

 

Bei diesem Treffen tauschten sie sich in Arbeitsgruppen und Podiumsdiskussionen zu Themen der Berufsplanung in der Menschenrechtsarbeit aus, unter anderem in einem selbstorganisierten Workshop „How to start your own organization?“ Zudem waren die Alumni zu einer internen internationalen Expertenkonferenz zur strategischen Menschenrechtsprozessführung eingeladen.

Internationale Konferenz während der 1. ECCHR-Alumni-Woche im November 2012