Die verschiedene Publikationen des ECCHR bieten sowohl einen allgemeinen Einblick in die Arbeit der Organisation und in einzelne Fälle als auch fundiertes Hintergrundwissen zu konkreten juristischen Mitteln und Entwicklungen.
 
Seit 2009 dokumentiert und reflektiert die Organisation ihre die Einzelfälle und Projekte in einem Jahresbericht. Darüber hinaus finden sich darin Informationen über Veranstaltungen und Publikationen sowie über Partnerorganisationen, Kooperationsanwälte und Unterstützer des ECCHR.
 
Die Studien und Berichte, die das ECCHR teils gemeinsam mit Partnerorganisation veröffentlicht, analysieren strukturelle Problematiken aus den Arbeitsbereichen „Völkerstraften und rechtliche Verantwortung“ und „Wirtschaft und Menschenrechte“. Damit sollen nicht zuletzt rechtspolitische Debatten auf nationaler und internationaler Ebene angestoßen und gefördert werden.
 
Die ECCHR-Policy Paper erörtern juristische Grundsatzfragen nicht nur an anhand konkreter Fälle, sondern vor allem in deren sozialen, politischen und ökonomischen Kontext. Zentraler Bestandteil dieser Grundsatzpapiere sind Vorschläge und Forderungen für Reformen in der juristischen Theorie und Praxis.