ECCHR-KONFERENZ: TRANSNATIONALE UNTERNEHMEN UND MENSCHENRECHTE

BERLIN, 9. & 10. OKTOBER 2008

MIT DER ORGANISATION " BROT FÜR DIE WELT" & " MISEREOR"

Durch die Globalisierung der Wirtschaftsstrukturen haben sich die Aktivitäten und damit einhergehend die faktische Wirkungsmacht von transnationalen Unternehmen ausgeweitet. Der Umsatz der größten Unternehmen übertrifft oft das Bruttosozialprodukt (BSP) vieler Staaten. Transnationale Unternehmen treffen damit nicht nur Standort- und Produktionsentscheidungen, sondern bestimmen auch die Lebensbedingungen in vielen Ländern.

Weiterlesen

SOMMERKURS AN DER UNIVERSIDAD COMPLUTENSE

MADRID, 7.- 11. JULI 2008

MIT HUGO CANON, GENERALSTAATSANWALT VON BAHIA BLANCA:; PROF. MANUEL OLLE SESE; ALMUDENA BERNABEU, CENTRO DE JUSTICA Y RESPONSABILIDAD &  RECHTSANWALT WOLFGANG KALECK VOM ECCHR

Der spanische Ermittlungsrichter Baltasar Garzón Real, der durch die von ihm 1998 veranlasste Verhaftung des chilenischen Ex-Diktators Pinochets in London international bekannt geworden ist, veranstaltete vom 7.- 11. Juli 2008 seinen alljährlichen öffentlichen Sommerkurs für die Complutense Universität in Madrid unter dem Titel „Universelle Strafjustiz“ (siehe http://www.ucm.es/info/cv/presenta.html ).

Weiterlesen