WORKSHOP

ECCHR-WORKSHOP FÜR JURISTEN ZU CIA-GEHEIMFLÜGEN UND FOLTER, 2007 (BERLIN, DEUTSCHLAND)

WORKSHOP
Anfang Oktober organisierte das ECCHR in Berlin einen nichtöffentlichen Praktiker-Workshop für Juristinnen und Juristen zu den sog. CIA-Geheimflügen und Folter. Der zweitägige Workshop fand im Staatsratsgebäude (dem ehemaligen Sitz des DDR-Staatsrats) statt. Heute beherbergt das Gebäude die Hertie School of Governance, die die Räumlichkeiten für das Treffen von 25 JuristInnen aus mehr als zehn Ländern zur Verfügung stellte.

Alle Teilnehmer sind Experten in Auslieferungs- und Festnahmefällen, die meisten von ihnen vertreten in verschiedenen Ländern Opfer des „Extraordinary Rendition Programs“. Dazu zählen unter anderem die Fälle Murat Kurnaz und Khaled El Masri in Deutschland, der Fall Muhammad Al Zery in Schweden und die Ermittlungen der spanischen Staatsanwaltschaft in Madrid betreffend der Benutzung spanischer Flughäfen im Rahmen des geheimen Überführungen von Terrorverdächtigen.

Teilgenommen haben auch zahlreiche Vertreter von Menschenrechtsorganisationen, die im Zusammenhang mit den Geheimflügen ermittelt haben bzw. in Gerichtsverfahren involviert sind. Darunter zählen das Center for Constitutional Rights (CCR), das Open Society Institute (OSI), das Rumänische Helsinki-Komitee (APADOR-CH), INTERIGHTS (International Centre for the Legal Protection of Human Rights), die International Commission of Jurists, Reprieve, Human Rights Watch, Amnesty International und Statewatch.

DOKUMENTE

MATERIALIEN

1. Analyse der nationalen und internationalen Rechtslage
a) David Weissbrodt/ Amy Bergquist, "Extraordinary Renditions: a Human Rights Analysis, in: Harvard Human Rights Journal Vol. 19, Spring 2006:
http://www.law.harvard.edu/students/orgs/hrj/iss19/weissbrodt.shtml

b) Margaret Satterthwaite, “Rendered Meaningless: Extraordinary Rendition and the Rule of Law,” in: George Washington Law Review, Vol. 75, Aug. 2007:
http://www.chrgj.org/docs/wp/WPS_NYU_CHRGJ_Satterthwaite_Rendition_Final.pdf


2. Ermittlungen europäischer Einrichtungen
a) Erster Bericht der Parlamentarischen Versammlung des Europarats über mutmaßliche geheime Inernierungen und gesetzwidrige zwischenstaatliche Gefangenenüberstellungen unter Beteiligung von Mitgliedsstaaten des Europarats (2006):
http://assembly.coe.int/Documents/WorkingDocs/doc06/edoc10957.pdf

b) Zweiter Bericht der Parlamentarischen Versammlung des Europarats über mutmaßliche geheime Inernierungen und gesetzwidrige zwischenstaatliche Gefangenenüberstellungen unter Beteiligung von Mitgliedsstaaten des Europarats (2007):
http://assembly.coe.int/Documents/WorkingDocs/Doc07/edoc11302.pdf

c) Entschließung des Europäischen Parlaments zur behaupteten Nutzung europäischer Staaten durch die CIA für die Beförderung und das rechtswidrige Festhalten von Gefangenen - Halbzeitbilanz des Nichtständigen Ausschusses, 6. Juli 2006:
http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//TEXT+TA+P6-TA-2006-0316+0+DOC+XML+V0//EN&language=EN

d) Entschließung des Europäischen Parlaments zu der behaupteten Nutzung europäischer Staaten durch die CIA für die Beförderung und das rechtswidrige Festhalten von Gefangenen, 14. Februar 2007:
http://www.europarl.europa.eu/comparl/tempcom/tdip/final_ep_resolution_en.pdf


3. Ermittlungen durch Journalisten
a) Jane Mayer, Outsourcing Torture, in: New Yorker, 14. Februar 2005:
http://www.newyorker.com/archive/2005/02/14/050214fa_fact6

b) Jane Mayer, The Black Sites, in: New Yorker, 13. August 2007:
http://www.newyorker.com/reporting/2007/08/13/070813fa_fact_mayer?printable=true

c) Stephen Grey, From logistics to turning a blind eye: Europe ‘s role in terror abductions, in: The Guardian, 7. Juni 2006:
http://www.guardian.co.uk/usa/story/0,,1791991,00.html


4. Ermittlungen durch parlamentarische Untersuchungskommissionen

a) Bericht des vereinigten Menschenrecht-Ausschusses des britischen Parlaments:
http://www.publications.parliament.uk/pa/jt200506/jtselect/jtrights/185/18511.htm

b) Parteiübergreifende Parlamentariergruppe zu "Extraordinary Rendition" das britischen Unterhauses 2005-2006:
http://www.extraordinaryrendition.org/component/option,com_docman/task,doc_details/gid,43/Itemid,27/

c) Auftrag an den Untersuchungsausschusses des deutschen Bundestages zu Vorgängen im Zusammenhang mit CIA-Flügen und Geheimgefängnissen für Terrorverdächtige durch amerikanische Agenten
http://www.bundestag.de/ausschuesse/ua/1_ua/auftrag/auftrag_erweiter_eng.pdf


5. Recherchen von Menschenrechtsorganisationen

a) AI, "Partners in Crime, Europe ´s role in US renditions", (Juni 2006):
http://web.amnesty.org/library/pdf/EUR010082006ENGLISH/$File/EUR0100806.pdf

b) AI, CHR & GJ, CCR, Cageprisoners, HRW, Reprieve, "Off the Record, U.S. responsibility for Enforced Disappearances in the War on Terror" (Juni 2007):
http://www.chrgj.org/docs/OffRecord/OFF_THE_RECORD_FINAL.pdf

c) CHR & GJ, "Beyond Guantanamo: Transfers to Torture, One year after Rasul vs Bush" (Juni 2005):
http://www.chrgj.org/docs/Beyond%20Guantanamo%20Report%20FINAL.pdf

d) ACLU: Document Resources in the case of El-Masri vs Tenet:
http://www.aclu.org/safefree/torture/25540res20060511.html

e) ACLU: Quellensammlung zum Fall Mohamed et al. vs Jeppesen Dataplan Inc.:
http://aclu.org/safefree/torture/29921res20070530.html

f) HRW: “Extraordinary Rendition, Extraterritorial Detention and Treatment of Detainees: Restoring our moral credibility and strengthening our diplomatic standing” - Aussage von Tom Malinowski, Advocacy Director von HRW vor dem US-Senatsausschuss für Auswärtige Politik (Juli 2007):
http://hrw.org/english/docs/2007/07/26/usint16514.htm

g) AI und CCR: Anzeige von AI, CCR und Washington Square Legal Services gegen CIA, Department of Defense, Department of Homeland Security, Department of Justice, Department of States (Juni 2007):
http://www.ccr-ny.org/v2/legal/september_11th/docs/Ghostdetainee_filing.pdf

h) Statewatch: Observatory on Rendition (interessante Informationen und Linksammlung):
http://www.statewatch.org/rendition/rendition.html

i) International Commission of Jurists: Interrights’ Intervention vor dem Eminent Jurists Panel (Juli 2007):
http://ejp.icj.org/IMG/interights.pdf

j) Reprieve: „Scottish Involvement in extraordinary rendition“:
http://www.reprieve.org.uk/documents/230807REPORTONSCOTTISHINVOLVEMENT.pdf

k) HRW, AI, International Commission of Jurists, APT: „Twelve Steps to End renditions and secret detentions in Europe“ (Juni 2006):
http://hrw.org/counterterrorism/pdf/2006/jointStatement062606.pdf

l) Reprieve: „Cageprisoners: mass rendition, incommunicado detention and possible torture of foreign nationals in Kenya, Somalia and Ethiopia“:
http://reprieve.org.uk/documents/070321HOArenditionreportfinal.pdf


6. Untersuchungen – die Rolle von Anwälten

a) Der Fall Binyam Mohammed, Abou Elkassim Britel, Ahmed Agiza vs Jeppesen Dataplan, Inc. (erste geänderte Anzeige):
http://www.aclu.org/pdfs/safefree/mohamed_v_jeppesen_1stamendedcomplaint.pdf

b) Der Fall El Masri vs Tenet (Berufung vor dem US-Supreme Court):
http://www.aclu.org/pdfs/safefree/elmasri_cert20070530.pdf

c) CDer Fall Maher Arar vs Ashcroft et al. (Anzeige und Antrag auf ein Jury-Verfahren, 22. Januar 2004):
http://ccrjustice.org/ourcases/current-cases/arar-v.-ashcroft

7. Ermittlungen in den USA
a) Anordnung des District Court (12.05.2006) im Fall El Masri vs Tenet:
http://www.aclu.org/safefree/torture/27015lgl20060512.html

Zurück